friedbertplanker.de
friedbertplanker.de

Immer aktuell!

Holderkalender 2020

ist noch zu haben!!!

Infos unter "Marktplatz"!

__________________________

 

Holderkalender 2019

Bei uns noch zu haben!

Infos unter "Marktplatz"!

__________________________

 

Das Holder - Datenbuch ist  noch lieferbar!

Infos unter "Marktplatz"!

__________________________

Der Holderkalender 2018  

-   erstmals erschienen  -

ein Muss für jeden Holderfan!

Infos unter "Marktplatz"!

Jetzt noch letzte Exemplare zum Sammeln sichern!

__________________________

N A C H R U F

 

Vor einigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Holderfreund

Kurt Glöckner von uns gegangen ist. Er verstarb am 26.03.2020 im Alter von 78 Jahren.

Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau Hanna sowie der ganzen Familie.

Kurt war ein Holderfreund der ersten Stunde. Wir kannten ihn als lebenslustigen Menschen, der gerne mit seinem Holder und dem unverkennbaren Schäferwagen unterwegs war. Sein trockener Humor wird uns fehlen, denn wir hatten doch gehofft, ihn nochmal bei einem unserer Holdertreffen begrüßen zu können. Jetzt bleibt uns nur noch eins, ihm eine gute

letzte Reise zu wünschen.

 

________________________________________________________________________

 

                   VERSCHOBEN AUF 2021

 

"Hallo liebe Holderfreund, ich hoffe es geht euch alles gut in diese besondere Zeiten. Leider mussen wir unser Holdertreffen mit ein Jahr verschieben wegen der Corona Virus. In Holland ist es nicht erlaubt bis der 1. Juni ein Treffen jeglicher Art zu organisieren. Das alles hat mit der Streit gegen diesen Virus zu tun. Naturlich sind wir traurig aber die Gesundheit von allen ist naturlich am wichtigsten fur uns allen! wir verschieben das Treffen zum 14 und 15 Mai 2021. Das ist wieder das WE nach Vatertag (wie wir das schon lange gewohn sind) hoffentlich treffen wir uns spater dieses Jahr noch mit unser Holder. Lass auch die Holderfreundschaft durch dick und dunn gehen. Bleib allen gesund und ein ganz lieben gruss aus Holland vom Familien den Boer!"

 

Diese Post erreichte uns am 23. März 2020 von Niels den Boer. Fast hatten wir ja schon damit gerechnet, da ja auch bei uns in Deutschland alle Treffen und Veranstaltungen abgesagt wurden.

Schade, wir hatten uns schon alle darauf gefreut!

Danke, Niels und Familie, für Eure Vorbereitungen, die Ihr bereits getroffen habt, aber sie sind ja nicht verloren.

Wichtig ist jetzt erstmal, dass wir alle gesund bleiben. Das wünschen wir Euch und uns und allen Holderfreunden. Bleibt zu Hause und passt auf Euch auf, auf dass wir uns dann demnächst mal oder spätestens bei Niels im nächsten Jahr gesund und mit Holder wiedersehen!

Wir freuen uns schon darauf, denn im Moment pflegen

wir nur Kontakte über Email und Telefon. 

 

                                    Friedbert und Sibille Planker

 

___________________________________________________________________________

                    Die Philosophie vom Glück!

 

  • Wenn Du eine Stunde lang glücklich sein willst: 

           Schlafe

  • Wenn Du einen Tag lang glücklich sein willst:

           Mache einen Ausflug

  • Wenn Du eine Woche lang glücklich sein willst:

        Fahre in Urlaub

  • Wenn Du einen Monat glücklich sein willst:

        Erbe ein Vermögen

  • Wenn Du ein Jahr lang glücklich sein willst:

        Heirate

  •  Wenn Du ein Leben lang glücklich sein willst:

 

          Schaffe Dir einen Holder an!!!

 

___________________________________________________________________________

 

Beim Holdertreffen in Kirchdaun wurde ich von dem belgischen Holderfreund Jan Zweerink angesprochen. Er interessierte sich für den Beginn des "Internationalen Holdertreffens" und bat mich, ihm mal aufzuschreiben, wie alles angefangen hatte. Er wollte einen Bericht schreiben für die Traktorenzeitschrift "De Klep".  Freundlicherweise hat er uns jetzt vor kurzem eine Zeitschrift zukommen lassen. Nette Menschen haben uns den Text übersetzt:

 

22. Internationales Holdertreffen

 

22 ist das Doppelte der Narrenzahl 11. Daran dachte ich, als ich am Sonntag, den 16. Juni 2019 meine Reise zum 22. Internationalen Holdertreffen in Kirchdaun im deutschen Bundes-

Staat Rheinland-Pfalz antrat. Während der Fahrt entlang einiger - aus meiner Sicht "Berge" sah ich das Hinweisschild "Holdertreffen".  So gelangte ich zum Dorfgemeinschaftshaus.

Der Platz dort war begrenzt. Auf den Parkplätzen entlang der öffentlichen Straße hatten die Händler ihre Waren ausgestellt. Vor dem Gemeinschaftshaus war ein Stand aufgebaut, wo die Teilnehmer sich anmelden konnten. Auch Ersatzteilbücher wurden zum Kauf angeboten.

Ein Holder-Knicklenker von jüngerem Baujahr stand ebenfalls zum Verkauf.

Als Eigentümer von zwei Holdern und als treuer Besucher des "Internationalen Holder-treffens" weiß ich, was diese Veranstaltung von anderen unterscheidet: kleiner Maßstab, Charakter und Authentizität. Die Möglichkeit, dass ein Besucher sich verläuft, ist ausge-

schlossen. Das Risiko, dass ein Holder-Enthusiast im übertragenen Sinne "verloren geht", ist bildlich vorhanden. Nur einige hundert Quadratmeter Ausstellungsgelände, bestehend aus Parkplätzen und einer Rasenfläche reichen aus, um sehr viele verschiedene Maschinen auszustellen. 120 Schlepper waren angemeldet. Die Niederländer fehlten nicht, da mehrere mit Ihren Maschinen gekommen waren.

Das Credo von Holder "Ein Holder geht durch dick und dünn" spiegelt den Charakter eines Holders und vieler Holder-Besitzer wider: etwas eigensinnig, oft sehr gutmütig und immer klein, aber tapfer.

Schließlich die Authentizität. Holder begann mit der Herstellung und Auslieferung von Spritzen für den Weinbau. Irgendwann begannen sie mit der Herstellung von Schmal-

spurtraktoren, zuerst mit 2-Rad-Traktoren (E), später kamen die Bauerntraktoren mit kleinen Vorderreifen und großen Hinterreifen (B) und die 4-Rad-Knickschlepper (A) dazu.

Als ich über das Gelände lief, sah ich einen B51. Dieser Traktor mit einem Dreizylinder-

Perkins-Motor leistet 50 PS. Es handelt sich nicht um einen Knicklenker, sondern um einen Traktor mit großen Hinterrädern und kleinen angetriebenen Vorderrädern. Die 1 in der Typ-Nummer B51 steht für Allradantrieb. Der B50 hat nur Hinterradantrieb. Dieser Traktor aus dem Jahre 1976 gefiel den Kunden nicht. Holder baute in 5 Monaten 50 Stück davon, es wurden jedoch nur 36 Stück ausgeliefert. Der Rest wurde nicht verkauft.

Einer der gelieferten Traktoren befindet sich im Besitz von Bastian Völkel aus Erndtebrück.

Sein Vater besaß einen Holder A12. Als er 15 Jahre alt war, kaufte er einen B12, den er selbst restaurierte. Nach einiger Zeit besuchte er den "Holderman" in den Niederlanden, Niels de Boer in Mookhoek. Dort fuhr er einen B51. Das war der Traktor. Nach einigem Suchen fand er einen bei A. Heesakkers Smalspoortractoren in Mariahout. Diesen Traktor hat er gekauft und restauriert. Der Traktor befindet sich jetzt im Neuzustand.

Über Holder zu schreiben, ohne den Namen Friedbert Planker zu erwähnen, ist unmöglich.

Sein Vater besaß Ende der 50er Jahre schon einen Holder Einachser EB9. Im Jahr 1963 kam ein Allrad A20 dazu, der später wieder verkauft wurde. Sein Sohn Friedbert wurde Land-

maschinenmech.-Meister und zusätzlich schulte er sich zum KFZ- und Karosseriebauer-meister. Inm Berufsleben widmete er sich den PKW`s, blieb aber den Landmaschinen treu.

Er kaufte den A20 zurück und seine Sammlung wuchs und wuchs. Diese zählt jetzt einige Dutzend Maschinen. 1995 suchte er den Kontakt zu anderen, die auch das Holdervirus in sich tragen. Am 29. Juni 1997 trafen sie sich beim ersten "Internationalen Holdertreffen" in seiner Heimatstadt Grevenbroich. Der Rest ist Geschichte.

Das 23. Treffen findet am 23. und 24. Mai 2020 in den Niederlanden statt. Genau wie in

2010 bei der Familie de Boer in Mookhoek.

Nochmal kurz zurück zur Zahl 2x11 = 22. Die Zahl 11 ist nur durch sich selbst teilbar und steht zwischen der vollen Zahl (10) und der heiligen Zahl (12). Sie ist mit Recht eine ganz besondere Zahl. Während eines "Internationalen Holdertreffens" werden unzählige Holder, oft sehr besondere Exemplare, zusammengebracht. Manchmal wird sogar eine komplette Serie gezeigt. Für mich als Holder-Liebhaber ist das Treffen "heilig" als Bekenntnis zum Ganzen.

                                                                                                                           Johan Zweerink

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

       ...........wer ist der Schönste im ganzen Land???

___________________________________________________________________________

Wir haben aufgeräumt und diese alte Zeitung gefunden:                    

                              Eilbote vom 23.10.2014

__________________________________________________________________________

Und wir haben noch etwas gefunden:

 

Einen Aufsatz von unserem Sohn Stephan aus dem Jahr 1994

 

und ein paar Bilder von unseren Holderfreunden Lucas und Lars

 

__________________________________________________________________________

...und Bilder, die man eigentlich nicht zeigen sollte:

Wir hatten auch schon mal einen Porsche Diesel  -  aber nicht lange !

Ist aber auch schon eine ganze Weile her.

__________________________________________________________________________

 

Sonnenuntergang im Herbst - schon ein paar Bilder wert!!!

__________________________________________________________________________

Ein tolles Geburtstagsgeschenk!!!

Muss jedoch nicht unbedingt als Fußabtreter benutzt werden. Besser, oder ?

___________________________________________________________________________

 

   Ohne Worte!

___________________________________________________________________________

 

  A l t e s   F o t o  -  K e l l e r f u n d :

___________________________________________________________________________

 

 

 

 

Für Fragen, Infos & Anregungen bitte melden unter: info@friedbertplanker.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Planker/Sibille Planker